BGH: Berücksichtigungsfähige Aufwendungen bei minderjährigem Kind

Aufwendungen des gesteigert unterhaltspflichtigen Elternteils für eine zusätzliche Altersversorgung und eine Zusatzkrankenversicherung sind unterhaltsrechtlich nicht berücksichtigungsfähig, wenn der Mindestunterhalt für ein minderjähriges Kind andernfalls nicht aufgebracht werden kann.

Az XII ZR 158/10, Urteil vom 30.01.2013


Weitere Artikel aus dieser Kategorie